Rufen Sie uns an: +49 (0)30 34727353

Ladekabel für Elektrofahrzeuge von Mitsubishi

Mitsubishi Motors ist ein japanisches Automobilunternehmen, welches schon seit dem Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts Autos herstellt. Der Fahrzeugbau erfolgte während der Zeit von 1917 bis 1970 unter der Mitsubishi Heavy Industries und wurde 1970 unter dem Namen Mitsubishi Motors Corporation, welches als eigenständiges Unternehmen gegründet wurde, weitergeführt. Mitsubishi hat aufgrund dieser langen Historie eine große Erfahrung auf dem Fahrzeugmarkt und stieg relativ früh in den Elektroautomarkt ein. Der Mitsubishi Outlander Plug-In Hybrid war 2014 beispielsweise der weltweit erste Plug-In Hybrid SUV. Der Mitsubishi i-MiEV wird seit 2009 gebaut und seit 2014 als Mitsubishi Electric Vehicle in Deutschland verkauft. 2017 lag der Marktanteil von Mitsubishi in Deutschland bei 1,26 %.
Da Mitsubishi aus Japan stammt und viele der Fahrzeuge auf dem asiatischen und amerikanischen Markt verkauft werden, kommt die Elektrofahrzeugserie standardmäßig mit einem Typ 1 AC-Ladeanschluss und einem optionalen CHAdeMO DC-Ladeanschluss. DC-Ladestationen haben grundsätzlich ihre Ladekabel festinstalliert. Sie benötigen also keine CHAdeMO-Ladekabel zu kaufen. Typ 1 Ladestationen sind in Europa sehr selten, da in Europa Typ 2 als Standard festgelegt wurde. Für den Typ 1 AC-Ladeanschluss benötigen Sie deshalb ein Standardladekabel mit einem Typ 2-Anschluss auf der Ladestationsseite und einem Typ 1 Anschluss auf Ihrer Fahrzeugseite. Sollte die Typ 2 Ladestation ein festinstalliertes Ladekabel haben, so benötigen Sie einen Typ 2 auf Typ 1 Adapter. Bitte beachten Sie, dass der Adapter aber nicht allein als Ladekabel verwendet werden kann.

Bei der Ladegeschwindigkeit kommt es auf den von Mitsubishi verbauten Board-Lader an. In der Standardausführung laden die Elektrofahrzeuge mit etwa 3,3 kW, wodurch ein 16A Ladekabel mit 1 Phase mehr als ausreichend ist. Sollten Sie den 6,6 kW Board-Lader besitzen, so macht es Sinn das 32A Ladekabel zu erwerben, welches eine Ladeleistung von bis zu 7,2 kW ermöglicht. Informieren Sie bitte deshalb bei Ihrem Fahrzeughändler oder Hersteller über die Ladeleistung des Board-Ladegeräts bevor Sie ein Ladekabel kaufen. Da die Ladegeschwindigkeit immer vom Board-Lader begrenzt wird, kann ein Ladekabel mit einer höheren Ladeleistung die Ladegeschwindigkeit nicht beschleunigen. Durch den standardisierten Typ 2 Stecker können natürlich an sämtlichen frei zugänglichen Typ 2 Ladestationen laden.

Bei Fragen zu den Ladeprodukten steht Ihnen Der LadeKabel Shop gerne telefonisch oder per E-Mail Support unter: info@derladekabelshop.de zur Verfügung.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »